Mittagessen

Gegessen wird je nach Anmeldungen in einer, zwei oder drei Schichten.

Die Zeiten hierfür sind an den funf Tagen (Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag) jeweils um 12.00 Uhr, 12.30 Uhr und 13.00 Uhr.

Die Kinder werden aus dem Spiel gelöst, zum Hände waschen aufgefordert und anschließend an den Tisch geführt.

Die Kinder können sich dann an dem bereitstehenden Geschirr bedienen. Eine Erzieherin gibt das Essen aus.

Wenn alle Kinder an ihrem Platz sitzen, wird noch ein „Tischspruch“ gesprochen, danach essen wir gemeinsam.

Die Speisepläne erhalten die Eltern im 4 Wochen Rhythmus per e.-mail oder Ranzenpost und können somit das Essen für ihre Kinder auswählen. In unserer Einrichtung werden diese ebenso in der Räumlichkeit der 3. + 4. Klasse ausgehängt.

Diese Auswahl kann per E-mail oder schriftlich (mit Namen und Menüwahl) an die Einrichtung zurückgemeldet werden.

Wenn wir keine Rückmeldung erhalten, wird für das jeweilige Kind / die Kinder, das Tagesmenü bestellt.

Die Kinder, die kein Schweinefleisch essen dürfen, erhalten das vegetarische Menü.

Falls Ihr Kind an Allergien leidet, erhält es von den Johannitern eine Sonderkost, hier führen wir mit Ihnen im Vorfeld noch ein Gespräch, bei dem die Unverträglichkeiten aufgelistet werden.